#Alle Beiträge

Bewerberorientierte Vermittlung: So sollten Sie jeden Lebenslauf gestalten

Bewerberorientierte Vermittlung Design Lebensläufe

Beim Gestalten der Lebensläufe Ihrer Kandidaten gilt es sich zu überlegen, welche Designvorlage Sie jeweils verwenden möchten. Bild von ©alotofpeople – de.fotolia.com

Der perfekte Lebenslauf: Übersichtlich, gehaltvoll und prägnant mit einem schönen, positiv auffallenden Layout. Persönliche Daten sind einfach und schnell darin eingebettet, Aufbau und Inhalt wirken professionell und harmonisch mit Ihrem Design. Als Personaldienstleister fragen Sie sich wahrscheinlich, wie das perfekte Design Ihrer Kandidatenprofile aussehen sollte.

Soll das Design den jeweiligen Kunden angepasst werden? Oder soll es für mein Unternehmen immer einheitlich bleiben?

Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag beide Alternativen im Vergleich. Außerdem geben Ihnen neben dem nötigen Know-how zusätzliche Tipps, anhand denen Sie immer die richtige Design-Entscheidung treffen!

 

Wieso ist das Design von Lebensläufen entscheidend für Ihren Erfolg?

Anders als die meisten Menschen – allen voran die Bewerber – denken, geht es bei dem Design eines Lebenslaufes nicht nur um pure Deko. Sicher ist der Inhalt der Bewerbung entscheidend, doch die Gestaltung hat einen großen Einfluss darauf, ob Ihr Kunde sich das Profil näher anschaut oder die Bewerbung samt Lebenslauf ungelesen in die Ecke legt. Und im Endeffekt spielt das Muster eine Rolle bei der Frage, ob er sich für Ihren Kandidaten entscheidet. Ein guter Eindruck bedeutet für Sie also eine größere Erfolgschance. Denn:

 

„Das Auge isst mit.“

Diese Redewendung lässt sich tatsächlich sehr gut auf unsere Thematik übertragen. Eine gelungene Bewerbung setzt sich aus einem überzeugenden Inhalt mit wertvollen Informationen über den Bewerber, einem übersichtlichen Aufbau und einem guten Lebenslauf-Design zusammen! Berufliche Erfahrungen, Qualifikationen und Fähigkeiten des Kandidaten können noch so gut sein, doch ein perfekter Lebenslauf kann nur entstehen, wenn die genannten Aspekte harmonieren.

In jedem Fall erweckt ein gut durchdachtes und einladendes Muster einer Bewerbung einen positiven ersten Eindruck. Auch Sie würden sicherlich lieber ein ansprechendes und kreatives Dokument lesen als ein langweiliges und durchschnittliches Schwarz-Weiß-Papier, oder?

Mit durchdachten und professionellen Designs können Sie

  1. automatisch einen guten Eindruck schaffen
  2. dem Kunden bewusst machen, dass es sich hierbei um einen Lebenslauf handelt, der mit Mühe und Professionalität erstellt wurde

Dass die Gestaltung Ihrer Bewerbungen also eine große und nicht zu unterschätzende Rolle spielt, ist offensichtlich. Die eigentliche Frage ist doch aber:

 

„Welches Muster wähle ich?“

Hier gibt es grundlegend zwei Möglichkeiten, die beide ihre Vorteile haben und sich für unterschiedliche Zielgruppen unterschiedlich gut eignen. Unterschieden wird dabei zwischen der Corporate Identity und dem kundenspezifischen Layout. Im Folgenden wird näher darauf eingegangen,

  • was diese Designs sind,
  • welche Vor- oder auch Nachteile sie mit sich bringen,
  • wann Sie diese professionell einsetzen können.

 

1) Die Corporate Identity: Die Persönlichkeit Ihres Unternehmens

Der Begriff Corporate Identity beschreibt die Identität Ihres Unternehmens, also das gewisse Etwas, das Sie ausmacht. Das Corporate Design bedeutet das design-technische Auftreten eines Unternehmens – In unserem Kontext sind Corporate Designs für Lebensläufe einheitliche Profildesigns für Unternehmen. Dieser Typ von Lebenslauf Designs ist bei vielen Firmen sehr beliebt, und das nicht ohne Grund. Denn übereinstimmende Profildesigns bieten entscheidende Vorteile:

 

Ohne Mühe mit Corporate Designs arbeiten

1. Für Unternehmen ist es sehr einfach, die Lebenslauf Designs einheitlich zu halten. Das Muster bleibt also für alle Ihre Lebensläufe identisch. Ihnen wird der Aufwand erspart, sich jedes Mal Gedanken über ein passendes Layout zu machen. Verfügen Sie über eine ausgereifte Corporate Identity, lässt sich daraus leicht eine Designvorlage für Lebensläufe erstellen. Sie wenden also weniger Zeit für die Gestaltung Ihrer Lebensläufe auf: Das führt logischerweise dazu, dass Sie mehr Zeit zur Verfügung haben und diese sinnvoll für andere Tätigkeiten nutzen können!

2. Mit Corporate Designs in Lebensläufen kann Ihnen ein Wiedererkennungswert zukommen. So stehen zum Beispiel bestimmte Farben im Fokus und lassen unschwer erkennen: Genau diese Farben, diese Symbole und genau dieses Logo stehen für das Unternehmen x!

3. Die Corporate Identity visualisiert Werte sowie ein Motto. Es entsteht ein Muster – Ihr Unternehmen wird von Ihren Kunden mit den Werten in Verbindung gebracht.

Legen Sie sich allerdings auf ein einheitliches Muster fest, haben Sie einen Nachteil: Sie können die Gestaltung Ihrer Lebensläufe nicht kundenspezifisch variieren. Und genau das führt uns zu der Alternativlösung.

 

2) Individuell punkten mit kundenspezifischen Designs

Das, was sie bei dem Corporate Design nicht können, bieten kundenspezifische Layouts: Ihre Lebensläufe sind optimal auf den Kunden abgestimmt. Mit kundenspezifischen Designs ist gemeint, dass Sie je nach Kunde ein neues, individuelles Design für die Profile Ihrer Kandidaten anlegen. Dies schafft den großen Vorteil, dass Sie mit dem Erscheinungsbild Ihrer Bewerbungen immer individuell auf die Präferenzen Ihrer Kunden eingehen können. Auf diese Weise erzeugen Sie

  • bei dem Kunden das Gefühl, dass Ihnen persönlich die Vermittlung besonders wichtig ist
  • eine verkaufsfördernde Basis, denn der Kunde wird Ihre Bewerbungen gerne lesen
  • bei dem Kandidaten das Gefühl, dass Ihnen seine Zukunft am Herzen liegt und Sie sich deshalb detailliert mit dem Design auseinandersetzen

Sie sehen: Der Bewerber und vor allem der Kunde stehen bei diesem Design-Typen im Fokus. Es geht also primär um die emotionale Ebene, der praktische Aspekt rückt in den Hintergrund. Mit dieser Methode können Sie jeden Lebenslauf kreativ, modern und persönlich aufbereiten. Die wichtigsten Punkte können jeweils besonders hervorgehoben werden: Mit angepassten Lebensläufen punkten Sie schlussendlich mit dem Eindruck von Interesse und mit der Mühe, die Sie sich geben. Das macht sich bezahlt! Ihr Kunde wird Ihre Profile mit einer positiveren Einstellung lesen und Ihre Kandidaten wird es mit höherer Wahrscheinlichkeit in die engere Auswahl Ihres Kunden schaffen.

 

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten

Um überhaupt ein kundenspezifisches Design zu nutzen, müssen Sie zunächst einmal herausfinden, welches Muster dem Kunden gefallen würde. Das bedeutet für Sie: Mehr Aufwand, größeres Risiko.

Dazu müssen Sie das Design im Anschluss erstellen, genau auf Struktur und Farbgebung achten und Schriftarten auswählen. Auch das bedeutet: Mehr Aufwand.

Bei der Umsetzung von kundenspezifischen Layouts wenden Sie also weitaus mehr Zeit für die Erstellung und Anpassung auf. Dadurch, dass Sie jedes Mal ein neues Äußeres aufbereiten, kommt es bei der Masse an Profilen fast unvermeidbar zu Fehlern.

Aber: Der Effekt, den Sie mit kundenspezifischen Lebensläufen erzielen können, ist enorm groß.

Es gilt also abzuwägen, welchen Weg Sie gehen wollen.

 

Fazit: Welche Designs eignen sich für Sie?

Grundsätzlich geht es nicht darum, sich für eine der Methoden zu entscheiden. Es ist also kein „Entweder oder“, sondern ein „Sowohl als auch“! Sich als Unternehmer mit einer Corporate Identity ein entsprechendes Design für Lebensläufe zu erstellen, ist immer sinnvoll. Die Frage ist nur:

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Welches Design in welchem Fall tatsächlich sinnig ist, hängt von zweierlei Komponenten ab: Der Größe des Unternehmens Ihres Kunden und Ihrem eigenen Bekanntheitsgrad.

Sind Ihre Kunden eher kleinere Unternehmen, ergibt es Sinn, einfach die Corporate Identity zu nutzen – also einheitliche Profile zu erstellen. Die Methode eignet sich besonders für eine größere Anzahl an Profilen und Sie sparen sich an dieser Stelle viel Zeit. Außerdem können Sie so Fehlerquellen vermeiden.

Kundenspezifisch zu arbeiten ergibt dann Sinn, wenn es sich um einen großen, wichtigen Kunden handelt. Stechen Sie in diesem Fall aus der Masse hervor! Individuelle Lebensläufe und optimale Anpassung bleiben dem Kunden im Gedächtnis. Der Aufwand, den Sie sich für diese Vermittlung geben, zahlt sich oftmals aus.

Sind Sie ein kleinerer oder noch unbekannter Vermittler, ergibt es wenig Sinn, mit dem eigenen Image punkten zu wollen. Setzen Sie in dem Fall auf individuell angepasste Designs. Ist der Ruf Ihres Unternehmens jedoch besonders gut und Ihr Bekanntheitsgrad hoch? Dann sollten Sie eher Ihr Corporate Design wählen, um über den Wiedererkennungseffekt mit diesem Design zu punkten.

Die folgende tabellarischen Übersicht stellt dar, welches Design Sie in welchem Fall idealerweise nutzen sollten. Hierbei steht immer die Größe Ihres Dienstleisters in Relation zu der Größe des Unternehmens Ihres Kunden:

 kleines Unternehmen  mittelgroßes Unternehmen großes, bekanntes Unternehmen
unbekannter Personaldienstleister Corporate Design kundenspezifisches Design kundenspezifisches Design
mäßig bekannter Personaldienstleister Corporate Design beide Designs angemessen kundenspezifisches Design
bekannter Personaldienstleister, guter Ruf Corporate Design Corporate Design Corporate Design

Nutzen Sie also sowohl Ihr Corporate Design als auch die individuelle Gestaltung situationsabhängig. Dann kann jeweils der perfekte Lebenslauf erstellt werden.

Natürlich bedeutet diese Empfehlung nicht, dass Sie als bekannter Personaler beispielsweise keine kundenspezifische Designs nutzen können. Tendenziell ergeben Corporate Designs in dem Fall zwar mehr Sinn, doch Ausnahmen gibt es immer. Welches Design sich am besten anbietet, sollten Sie von Auftrag zu Auftrag abwägen.

Für die idealen Designs Ihrer Lebensläufe gibt es eine ganz einfache Methode, die Ihnen zusätzlich Zeit spart: Vitapio.

 

Tipp: Mit Vitapio mühelos Muster erstellen und den Kunden überzeugen

Die Software-Lösung Vitapio bietet Ihnen zum einen die Möglichkeit, Ihre eigenen Designs selbst einpflegen. Der Vorteil: Sie durchlaufen ein einziges Mal den einfachen Prozess der Erstellung, dann wird jedes erstellte Profil automatisiert in das Design eingepflegt. So gehört der ewige Aufwand der Vergangenheit an.

Zum anderen können Sie auch die LebenslaufDesignvorschläge von Vitapio verwenden, die gut aufbereitet und auf Verkaufsstärke ausgerichtet wurden. Mit der Software-Lösung können Sie die Designs dann weiter personalisieren, indem Sie Details wie Kopf- und Fußzeilen oder Ihr Logo hinzufügen.

Doch nicht nur das: Personaldienstleistern wird die gesamte Kandidatenvermittlung erleichtert! Dank eines CV-Parsers können Sie die Lebensläufe Ihrer Bewerber in unter zehn Sekunden in optimierte Profile übertragen. Diese Profil können Sie beliebig bearbeiten und auf diese Weise Lebensläufe kreativ anpassen. Mit einfach erstellten, ideal aufbereiteten Profilen fallen Sie positiv bei Ihrem Kunden auf und profitieren zudem von dem Zeitersparnis.

Sie möchten Vitapio testen? Dann legen Sie sich einen kostenlosen Test-Account an und überzeugen Sie sich selbst!